Heilstein Amethyst

Der Name kommt aus dem griechischen (amethystos) dem Rausche entgegenwirkend und bekundet, damit das ein Träger von Amethyst gegen die Rauschwirkung von Wein befreit sei. Der Amethyst schützt auch vor Diebstahl und ist Bestandteil des Bischofsringes.

Hier geht es zum Hexenshop Dark Phönix

In der griechischen Antike wurde er gegen den bösen Blick und Zauberei bei sich getragen. Er soll auch vor falschen Freunden bewahrt haben, sowie Gefahren abwehren und die schlechten Gedanken umkehren.
Bei den Römern war er der Bacchusstein. Bekommen hat er ihn vom Mythos der Göttin Diana, die aus Eifersucht über den Gott des Weines Bacchus zu einer Nymphe, diese in einen Amethyst verwandelt hat.

In der Offenbarung des Johannes aus der Bibel heißt es, dass er der letzte von den zwölf Grundsteinen sei, die in der Jerusalemer Stadtmauer verbaut sei.

Zu den Heilwirkungen die dem Amethyst nachgesagt werden, gehören seine reinigende Wirkung. Er hilft bei der Hautpflege und gegen Migräne. Sogar Hildegard von Bingen schwor auf ihn bei Hautunreinheiten. Sie meinte sogar das er bei Sonnenfinsternis wächst. Dadurch wird er feurig und luftartig. Stellt man Amethystdrusen im Raum auf, kann er diesen positiv beeinflussen und Harmonie und Wärme herstellen, auch reinigt er diesen.

Die Wirkung kommt aus der unterschiedlichen Drehrichtung der Kristalle, die in links und rechts unterschieden wird. So bekommt man auch verschiedene Wirkungen auf den Körper und die Psyche. Ein männlicher Kristall, der rechtsdrehend ist, hat eine spitz zulaufende Spitze. Der weibliche Kristall hingegen, der linksdrehend ist, hat Kanten an der Spitze.

Die stärkste Wirkung wird auf das gegenüberliegende Geschlecht ausgeübt. Aber er stärkt auch die typischen Eigenschaften des eigenen Geschlechts. Dies ist eine seltene Fähigkeit, die ihm innewohnt. Er kann auch andere Heilsteine reinigen.

Hier geht es zum Hexenshop Dark Phönix

Durch seine Fähigkeiten zu reinigen klärt er den Geist das heißt, er entlässt alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen. Darüber hinaus kann er die Objektivität des Denkens fördern und stärkt die Konzentration, nun können Entscheidungen schneller gefällt werden. Er löst Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Kummer und Trauer, so kann man Erfahrungen besser bewältigen. Besänftigend ist der Amethyst für das Gemüt und sorgt für inneren Frieden, da er negative Energien auflöst. Durch seine Farbe Violett löst er Blockaden und Hemmungen und beflügelt die Fantasie, dies wirkt sehr gut im Schlaf, wo Konflikte verarbeitet werden in Träume. Möchte man seine Ausstrahlung vergrößern hilft eine Amethystkette.

Aufladen ein mal im Monat entweder unter fließenden Wasser oder Hämatit Steinen. Nicht an der Sonne aufladen, er verliert dann seine Farbe.

Besonders das Kronenchakra verhilft ihm seine ganze Wirkung zu zeigen.
Bei der Meditation hilft er Hingabe und Vertrauen zum Leben zu bekommen, auch Wärme, Friede sowie Harmonie stellen sich ein und hilft Probleme lösen und weitsichtiger zu werden.

Er passt zu folgenden Sternzeichen:
Jungfrau, Widder, Schütze, Fische

Für diese magischen Rituale verwendbar:
Gerechtigkeitsritual, Berufsritual, Meditation Ritual, Schutzritual, Transformation Ritual, Kreativität Ritual, spirituelles Bewusstseinsritual, spirituelles Wachstumsritual, Vision Ritual, Wahrsage Ritual, Hellsehen Ritual, Glücksritualen, Prophezeiung Ritualen, Seelenfreund Ritual, Veränderungsritual

Über Gadelica

Als Schütze-Kind entdeckte ich die Welt mit mir damals unbekannten Phänomenen. Stück für Stück erforschte ich mehr von meinen Gaben wie Meditation, Hellsicht, Hellfühlen, Hellhören, Astralreisen und Andersweltreisen, sowie das Pendeln. Lass Bücher über Astrologie, Astronomie, Psychologie, magisches Wissen und was einem sonst noch in die Finger kam, um mein Verständnis davon zu erweitern. Dann bekam ich mein erstes Lenormand Kartendeck geschenkt, mit den Worten: "Das kannst du besser als ich." damals wusste ich nicht, wohin mich mein Weg weiter führen sollte. Dies war vor mehr als 23 Jahren. Mittlerweile wandele ich auf dem "Alten Pfad" der Göttin, seid dieser Zeit bin ich immer noch fasziniert. Meine divinatorischen Fähigkeiten reichen vom Kartenlegen mit den Decks: Mlle Lenormand, Leiding, Tarot und verschiedene Engel-, Göttinnen-, Feen-, Chakrenorakel usw. über Numerologie, Geomantie, Pendel, Runen, Rute bis zu schamanischen Reisen. Der Schamanismus besonders die keltische Richtung hat es mir angetan. Dabei arbeite ich mit Kerzen, Steinen, Runen, dem Ogham, Sigillen, Kräuter und Öle, Andersweltreisen, sowie Talismanherstellung, Seifen und Räucherungen, um nur einiges zu nennen. Die Ausbildung von mir erstreckte sich von Reiki Großmeisterin in Usui bis zum 21 Grad Reiki und dem Celtic Reiki bis Grad 5. Weitere Meistereinweihungen in anderen Reiki Systemen folgten. Es sind mittlerweile über 200 verschiedene Systeme. Eine Ausbildung als Radiäsistin in Geobiologie am Institut für Baubiologie und Radiästhesie in Haan, keltisch schamanischer Healer, schamanischer Runen Berater und im Kartenlegen runden es ab.

Kommentare sind geschlossen.